Rebekka Schwartz

Die Stimme von Rebekka ist etwas mehr Nathalie Cole als Ella Fitzgerald. Sie hat etwas amerikanisches, freches, forderndes und gibt manchem sanften Song eine gewisse Spannung und Würze. Die Sängerin ist in einer deutsch-amerikanischen Musikerfamilie aufgewachsen und studierte Jazz- und Populargesang an den Musikhochschulen Köln und Kopenhagen. Sie sammelte musikalische Erfahrung im BundesJazzOrchester und auf Konzertreisen nach Italien, Russland, Marokko und Dänemark. Sie war Preisträgerin des Stipendiums Jazz@undesigned sowie Finalistin des Burghausener Jazzpreises sowie des Leipziger Acaplla-Awards. Sie arbeitete bereits mit Künstlern wie Nils Landgren oder Pablo Held.

Die Vocalistin Rebekka Schwartz hat ihren Wohnsitz in Köln und ist europaweit buchbar.

Hörproben